Erstellt am: 25.11.2013, Autor: rk

Fünfter PAK FA T-50 nach Zhukovsky überführt

Sukhoi, PAK FA T-50

Der russische Flugzeugbauer Sukhoi hat am 20. November 2013 den fünften PAK FA T-50 Prototypen nach Zhukovsky (Schukowski) überflogen.

Am 20. November startete der fünfte PAK FA T-50 Prototyp auf dem Werksflugplatz in Komsomolsk am Amur zum Überführungsflug nach Zhukovski bei Moskau. Am Steuer der Maschine sass Testpilot Yuri Vashchuk, der eine wichtige Rolle im Flugtestprogramm des ersten russischen Kampfjets der fünften Generation einnimmt. Der PAK-FA T-50 absolvierte den 7.000 Kilometer langen Überführungsflug mit drei Zwischenlandungen bevor die Maschine sicher auf dem Flughafen Zhukovsky beim Flugtestzentrum M. M. Gromov landete. In Zhukovsky wird die fünfte Maschine die vier anderen Prototypen beim Flugtestprogramm unterstützen. Die Flugerprobung des PAK FA T-50 hat im Januar 2010 begonnen, die fünf Prototypen haben mittlerweile bereits mehr als 450 Testflüge absolviert.
 
Bei dem PAK FA T-50 handelt es sich um das zukünftige Kampfflugzeug der russischen Luftstreitkräfte, der Fighter ist Super Cruise fähig und verfügt über einen modernsten AESA Radar. Die PAK FA T-50 soll ab 2016 bei der russischen Luftwaffe eingeführt werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top