Erstellt am: 20.01.2015, Autor: js

Eurofighter sichern Luftraum während des WEF in Davos

Austrian Eurofighter

Austrian Eurofighter (Foto: Austrian Air Force)

Eurofighter des Österreichischen Bundesheeres werden in dieser Woche während des Weltwirtschaftsforums 2015 in Davos zur Sicherung des Luftraums eingesetzt.

Nach Angaben der Organisatoren werden über 40 Staats- und Regierungschefs sowie rund 2,500 Führungskräfte aus Wirtschaft und Gesellschaft an dem 45. Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums teilnehmen. Die Eurofighter unterstützen die Luftraumsicherungs-Operation „Daedalus 2015“ in Österreich und tragen zur Sicherheit dieser renommierten Konferenz bei. Das Weltwirtschaftsforum findet vom 21. bis 24. Januar in dem prominenten Ski-Ort statt.

Alberto Gutierrez, Chief Executive Officer (CEO) von Eurofighter, betonte: „Die Eurofighter gewährleisten nicht nur die tägliche Luftraumüberwachung in Österreich, sondern ergänzen auch die Sicherheitsvorkehrungen für diese hochrangige internationale Konferenz in der Schweiz. Sie stehen Tag für Tag bereit, den Luftraum unserer weltweiten Kunden zu überwachen. Wir sind stolz darauf, dass die Eurofighter ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen können, sollte es zu einer Verletzung des Luftraums kommen.“

 

Alle 15 Eurofighter, die in Zeltweg in der Steiermark stationiert sind, haben in 2013 ein Upgrade-Programm durchlaufen. Dabei wurden sie mit einer leistungsgesteigerten Hardware und Software ausgerüstet, so dass sie dem neuesten Fähigkeitsstandard für Tranche 1-Flugzeuge entsprechen.

Eurofighter stehen bei sechs Kunden (Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Österreich, Saudi-Arabien) an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr für Quick-Reaction-Alert-Einsätze (QRA) zur Verfügung. Seit Anfang Januar 2015 sind zum Beispiel vier Eurofighter der spanischen Luftwaffe und vier Eurofighter der italienischen Luftwaffe im Baltikum im Einsatz, um im Rahmen der „Baltic Patrols“-Mission den Luftraum über Estland, Lettland und Litauen zu sichern. Zuvor hatte auch die deutsche Luftwaffe vier Eurofighter in Estland stationiert und von dort aus die Luftraumsicherung übernommen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top