Erstellt am: 14.09.2012, Autor: sräb

Eurocopter modernisiert CH-53G der Bundeswehr

Sikorsky CH-53G modified by Eurocopter

Vierzig Transporthubschrauber vom Typ CH-53 G der Bundeswehr werden in den nächsten Jahren von Eurocopter hochgerüstet.

Aus den Maschinen entsteht so die neue Version CH-53GA. Damit die Hubschrauber auch künftig für nationale und internationale Einsätze tauglich sind, erhalten sie die aktuellen Avionik- und Kommunikationssysteme. Dadurch sind die Maschinen dann auch auf einen Verbundeinsatz mit dem Tiger von Eurocopter und dem Transporthubschrauber NH90 von Nato Helicopter Industries ausgelegt. Neben einer verbesserten Navigation und Instrumenten-Optimierung verfügen die CH-53GA Maschinen über einen Vier-Achsen-Autopiloten mit Schwebeflugautomatik und ein elektronisches Selbstschutz-System (EWS). Je nach Einsatzfall kann eine modulare Ausstattung mit Infrarot-Beobachtungssystem, Satellitenkommunikation und Innentanks (Reichweitensteigerung auf 1.200 km) individuell zugerüstet werden.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top