Erstellt am: 04.04.2010, Autor: rk

Esquadrilha da Fumaca Tucano abgestürzt

Esquadrilha da Fumaca Tucano

Während einer Flugvorführung ist eine Maschine des brasilianischen Kunstflugteams Esquadrilha da Fumaca am Freitag, dem 2. April 2010, abgestürzt.

Bei dem Absturz kam Hauptmann Anderson Amaro Fernades ums Leben, er steuerte den Embraer T-27 Tucano während einer Solovorführung und stürzte nach einer halben Kubanischen Acht mit zwei Rollen beim anschliessenden Herausziehen in den Boden. Die Maschine endete in einem Feuerball auf offenem Gelände, am Boden kam glücklicherweise niemand zu Schaden. Der Unfall ereignete sich am Freitag während einer Flugshow anlässlich der Jubiläumsfeier 68 Jahre Aeroclube de Lages in Santa Catarina, Brasilien. Die brasilianische Luftwaffe bedauert den Unfall und hat eine Untersuchung des Unglücks angeordnet.
 
Video
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top