Erstellt am: 07.10.2010, Autor: rk

Erster Super Galaxy ausgeliefert

CR Lockheed Martin, C-5M Super Galaxy

Am Freitag, dem 1. Oktober 2010, konnte Lockheed Martin den ersten C-5M Super Galaxy an die US Air Force übergeben.

Der aufgefrischte Grosstransporter ist mit neuen CF6-80C2 Triebwerken nachgerüstet worden, neben den modernen Antrieben sind die C-5M auch mit einer zeitgemässen Avionik aufgerüstet worden. Das CF6-80C2 liefert eine um 22 Prozent gesteigerte Schubkraft und führt bei dem militärischen Transporter zu einer beträchtlichen Leistungs- und Effizienzverbesserung. Neben viel kürzeren Startbahnlängen verbessert sich die Nutzlastkapazität des Transporters in allen Leistungsbereichen. Die C-5A und C-5B Galaxy sind mit dem TF39 Triebwerk von General Electric ausgerüstet die Triebwerke waren stets der Schwachpunkt des überaus potenten Transporters, der vor 41 Jahren zum Erstflug startete. Die Transportverbände der US Air Force beklagen beim C-5A wie C-5B Galaxy viele technische Ausfälle wegen des TF39 Antriebs. Die drei C-5M Testflugzeuge zeigten bereits bei Transportmissionen nach Afghanistan, dass sie viel zuverlässiger sind als ihre Vorgänger. Die Transportleistung von zwei C-5M Maschinen auf Flügen von Spanien ins Einsatzgebiet nach Afghanistan übertraf das von acht nicht modernisierten C-5A, C-5B Galaxy Transportern. Das Budget von 11,7 Milliarden US Dollar sieht die Modifikation von 49 C-5B auf den neuesten Standard vor, die älteren 59 C-5A werden voraussichtlich nicht mit dem neuen Triebwerk nachgerüstet und während den nächsten Jahren stillgelegt.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Luftverkehr erholt sich. Innovative Kleinjets mit einem Triebwerk. Kampfflugzeugkauf wird verschoben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top