Erstellt am: 10.02.2011, Autor: rk

Erster MiG-29UPG für Indien abgehoben

CR RAC, Indien MiG-29UPG First Flight

Am 4. Februar 2011 ist der erste kampfwertgesteigerte MiG-29UPG für die Luftwaffe Indiens auf dem RAC Werkflughafen Zhukovsky in der Nähe Moskaus zum Jungfernflug abgehoben.

Am Steuer der MiG-29UPG saß RAC Testpilot Michael Beljaev, der Testflug dauerte rund eine Stunde. 2008 hat Indien einen Nachrüstungsvertrag für rund 69 ihrer älteren MiG-29 Kampfjets unterzeichnet, der Wert des Auftrags entspricht 960 Millionen US Dollar. Die Maschinen erhalten einen modernen Zhuk-ME Radar und ein neues Waffenleitsystem, das die Zielbekämpfung außerhalb der Sichtweite und bei schlechtem Wetter möglich macht. Neben neuen Luft-Luft-Lenkwaffen werden die nachgerüsteten MiG-29UPG auch mit zielgenauen Luft-Boden-Waffen nachgerüstet. Die Zellen werden neu eine Lebensdauer von 3500 Stunden haben und für weitere 20 Jahre im Einsatz stehen können. Die ersten sechs Maschinen werden in Russland nachgerüstet, während die nächsten MiG-29 in Indien bei HAL auf den neuen Standard gebracht werden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa mit soliden Verkehrszahlen. Boeing gibt weitere Dreamliner Verzögerung bekannt. BF-02 landet vertikal. Airbus legt A320neo auf.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top