Erstellt am: 14.11.2017, Autor: rk

Emirate rüsten F-16 auf

F-16F United Arab Emirates Air Force

F-16F United Arab Emirates Air Force Block 60 (Foto: USAF)

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben Lockheed Martin mit der Aufrüstung ihrer F-16 Desert Falcon betraut.

Am ersten Tag der Dubai Airshow hat das Verteidigungsministerium der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) einen Grossauftrag an Lockheed Martin vergeben. Der US-amerikanische Rüstungskonzern kann 80 F-16 Desert Falcon aus dem Block 60 auf den Block 61 Standard modernisieren. Laut dem Verteidigungsministerium der Emirate hat der Auftrag einen Wert von 1,63 Milliarden US Dollar. Die F-16E/F der Emirate sind bereits mit modernsten Sensoren ausgerüstet, so haben sie schon einen APG-80 Radar mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung und verfügen auch über Rumpfkonforme Zusatztanks. Die neuen Upgrades enthalten hauptsächlich kleinere Verbesserungen in verschiedenen Teilsystemen und Softwareanpassungen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top