Erstellt am: 02.04.2019, Autor: rk

EA-6B Prowler ausgemustert

EA-6B Prowler US Marine Corps

EA-6B Prowler US Marine Corps (Foto: US Marine Corps)

Am 28. Februar 2019 haben die letzten zwei EA-6B Prowler in Cherry Point ihren Abschlussflug absolviert, nach vierzig Jahren wurde das bewährte Flugzeug nun auch beim US Marine Corps ausgemustert.

Nachdem das Störflugzeug EA-6B Prowler bei der US Navy vor vier Jahren ausgemustert wurde, ist nun das bewährte EloKa Flugzeug am 8. März auch bei dem letzten Verband bei dem US Marine Corps in einer Zeremonie offiziell verabschiedet worden. Die letzten EA-6B Prowler standen bei der Marine Tactical Electronic Warfare Squadron 2, Marine Aircraft Group 14, 2nd Marine Aircraft Wing auf der Marine Corps Air Station Cherry Point in North Carolina im Einsatz.

Die EA-6B war ein taktisches Störflugzeug bei der US Navy und dem US Marine Corps, es wurde von dem klassischen Angriffsflugzeug Grumman A-6 Intruder abgeleitet. Die EA-6B Prowler bietet Platz für vier Besatzungsmitglieder, ein Pilot und drei Waffensystemoffiziere. Grumman hat insgesamt 170 EA-6B Prowler ausschließlich für die US Navy und das US Marine Corps gebaut. Das Flugzeug hatte seine Feuertaufe 1972 über Südostasien. Während ihrer 47 Jahre langen Dienstzeit haben die Jets des Marine Corps insgesamt mehr als 260.000 Flugstunden absolviert. Die EA-6B Prowler wurde über 70 Mal zur Unterstützung von Kampfhandlungen eingesetzt, zuletzt über Syrien und dem Irak.

Nach mehr als vier Jahrzehnten Einsatzzeit ist die EA-6B nach der Ausmusterung bei der US Navy nun auch beim US Marine Corps Geschichte, die Prowler wurde durch die effizienteren EA-18G Growler ersetzt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top