Erstellt am: 18.12.2010, Autor: rk

Dritter F-35A gesellt sich zur Testflotte

CR Lockheed Martin, F-35A AF-03

Am 11. Dezember 2010 wurde der dritte F-35A Lightning II Prototyp vom Lockheed Werksflughafen in Fort Worth, Texas, zur Edwards Air Force Base in Kalifornien überflogen.

Am Steuer von AF-03 sass Lockheed Martin Testpilot Bill Gigliotti, der die Maschine Nonstop nach Edwards überführte. Während des 1200 Meilen langen Strecke musste der Super Fighter von Lockheed Martin einmal in der Luft betankt werden, dabei entstanden die neu freigegebnen Fotos. Bei dem F-35A handelt es sich um die CTOL (Conventional Take Off and Landing) Variante. AF-03 dient im Flugtestprogramm als Avionik Testträger, dieser Prototyp ist mit der gesamten und neusten Waffenelektronik ausgerüstet.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top