Erstellt am: 15.08.2011, Autor: rk

Deutscher Tornado absolvierte 5000ste Flugstunde

Deutsche Luftwaffe, Panavia Tornado

Ein Tornado der deutschen Luftwaffe konnte im August 2011 ein Flugstundenjubiläum feiern, die Maschine mit der Kennung 43+35 hat nach 29 Jahren 5.000 Flugstunden auf dem Buckel.
 
Der Tornado ist in der Luftwaffe 1981 eingeführt worden und bewährte sich als erstes richtiges Mehrzweckkampfflugzeug, das bei jedem Wetter eingesetzt werden kann. Ursprünglich waren die Jets für eine Betriebsdauer von 4.000 Flugstunden ausgelegt worden, doch schon 1983 wurde beschlossen, die Nutzungsdauer auf 8.000 Flugstunden zu erhöhen. Die Jubiläumsmaschine wird als Trainer eingesetzt und hat noch 150 Stunden vor sich, bevor sie ausgemustert wird.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top