Erstellt am: 17.01.2018, Autor: rk

Chinas J-20 Fighter probt Luftkampf

J-20 Stealth Fighter

J-20 Stealth Fighter (Foto: AviaPress)

Zum ersten Mal hat Chinas J-20 Super Fighter an einer Luftkampfübung teilgenommen, dies berichten chinesische Medien.

Der neue J-20 Stealth Fighter wurde offiziell im Herbst 2017 von der chinesischen Volksarmee in Betrieb genommen, anfangs Januar musste der Jet zum ersten Mal seine Überlegenheit unter Beweis stellen. Bei einem Luftkampmanöver in Tibet konnte der J-20 Kampfjet gegen J-16 und J-10C antreten. Laut dem chinesischen Verteidigungsministerium wurde der Super Jet bei Abfangeinsätzen ausserhalb der Sichtweite seiner Gegner getestet, dabei ist es scheinbar zu keinen engen Kurvenkämpfen gekommen. Wie sich die J-20 geschlagen hat, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden. Die J-20 soll für China in den nächsten zwanzig Jahren zum wichtigsten Kampfflugzeug werden.

Bei dem J-20 handelt es sich um ein modernes Kampfflugzeug aus China, der Jet soll über Stealth Eigenschaften verfügen und in Zukunft mit den besten Kampfflugzeugen mithalten können. Die Maschine hat im Januar 2011 die Flugerprobung aufgenommen und wurde letzten Herbst an Chinas Luftwaffe übergeben. Acht Prototypen und fünf Serienmaschinen stehen inzwischen im Einsatz. Über das J-20 Programm wurde in China nicht gross berichtet, neben Stealth Eigenschaften soll der Jet auch über eine moderne Avionik und einen AESA Radar verfügen. Die J-20 soll mit seinen zwei russischen Triebwerken Super-Cruise fähig sein.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top