Erstellt am: 19.12.2013, Autor: rk

Brasilien will Saab Gripen NG kaufen

Saab Gripen Demo

Brasilien sucht über die F-X2 Ausschreibung seit dreizehn Jahren ein neues Kampfflugzeug und hat sich jetzt für die modernste Version des Saab Gripen entschieden.

Saab kann sich über diesen Entscheid freuen, über die nächsten Jahre kann der renommierte Kampfflugzeughersteller aus Schweden nun auch 36 modernste Gripen nach Brasilien liefern. Das Nachsehen hat Dassault mit dem Rafale, der übrigens im Jahre 2009 bereits als Sieger in der F-X2 Ausschreibung ausgerufen wurde und anschließend wieder über Bord geworfen wurde. Boeing steht mit dem F/A-18E/F Super Hornet ebenfalls als Verlierer da, bei dem US-amerikanischen Flugzeugbauer hat man stark mit einem Auftrag aus Brasilien gerechnet. Den Entscheid für den Gripen hat die brasilianische Regierung am 18. Dezember 2013 bekanntgegeben.
 
Für Saab könnte diese Entscheidung einen großen Markt in Südamerika eröffnen, denn Brasiliens Flugzeugbauer Embraer wäre an einer Lizenzfertigung des Gripen interessiert und könnte dadurch den lateinamerikanischen Kampfflugzeugmarkt für weitere Gripen Käufe positiv beeinflussen.
 
Für Schweden und die Schweiz gibt es für den Gripen E/F mehr Planungssicherheit und auch die Zukunft des Gripen Programms wird durch einen so wichtigen Kunden wie Brasilien nachhaltig positiv beeinflusst.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Emirates bestellt weitere Airbus A380. F-35A erreicht weiteren Meilenstein. Airbus A320 Familie kann 10.000ste Bestellung entgegennehmen. Fünfter PAK FA T-50 nach Schukowski überflogen. A400M Grizzly 1 geht in Pension.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top