Erstellt am: 19.05.2009, Autor: rk

Boeing Super Hornet mit stärkerem Triebwerk

CR US Navy, Super Hornet

Boeing sucht einen Erstkunden für ein stärkeres F414 Triebwerk für ihr F/A-18E/F Super Hornet Mehrzweckkampfflugzeug.

Boeing möchte ihre F/A-18E/F Super Hornet Kampfflugzeuge mit dem stärkeren F414 EPE den künftigen Exportkunden schmackhaft machen. Für die Super Hornet interessieren sich Brasilien, Dänemark, Indien und Griechenland. Australien hat bereits 24 Super Hornets bestellt und ist der erste Exportkunde für dieses Muster. Um die Erfolgschancen für dieses Muster zu erhöhen sucht Boeing einen Erstkunden für die F/A-18E/F mit einem um 20 Prozent schubstärkeren Triebwerk. Das General Electric F414 würde einen überarbeiteten Triebwerkkern und einen verbesserten Fan erhalten. Die US Navy hat einen neuen Triebwerkkern für das F414-400 bereits in Auftrag gegeben, wird die verbesserten Triebwerke jedoch erst bestellen, wenn Boeing einen Erstkunden für die Super Hornet mit dem F414 EPE gefunden hat. Bei der US Navy steht bei dem verbesserten F414-400 die Lebensdauer im Vordergrund, einige Exportkunden wünschen sich eine höhere Leistung der Triebwerke, damit bei heissem Wetter die Startleistung der Super Hornet verbessert werden kann. Das Enhanced Power Engine würde gegenüber dem F414-400 zu einer Leistungserhöhung von 20 Prozent auf 118 kN führen. Beim Triebwerkeinlauf müssten bei der Super Hornet keine Modifikationen gemacht werden.
 
Link: Boeing
 
Über die Super Hornet
 
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top