Erstellt am: 22.12.2017, Autor: rk

Boeing KC-46 erhält Teilzulassung

Boeing KC-46 EMD-1

Boeing KC-46 Transport- und Tankflugzeug (767-2C EMD-1) (Foto: Boeing)

Boeing hat beim KC-46 Tankerprogramm am 21. Dezember 2017 von der US amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA die zivile Musterzulassung für die Boeing 767-2C erhalten.

Bei diesem Amended Type Certificate wurde zuerst die Boeing 767-2C zugelassen. Das neue Tankflugzeug für die US Air Frorce wurde aus der zivilen Boeing 767-200 zu einem Transport- und Tankflugzeug weiterentwickelt. Die US amerikanischen Luftstreitkräfte wollen 179 dieser Maschinen beschaffen und werden damit die ältere Tankflugzeuge ersetzen. Die Boeing 767-2C ist die Schlüsselvariante für das KC-46 Tankflugzeug, die FAA hat nun bestätigt, dass das Design griffig ist und der KC-46 sicher betrieben werden kann.

In einem zweiten Schritt müssen nun Boeing zusammen mit der US Air Force die militärischen Systeme in der Boeing 767-2C auf ihre vollständig korrekte Funktionalität testen. Das Supplemental Type Certificate (STC) ist laut Boeing zu 83 Prozent abgeschlossen, auch dieses muss von der FAA akzeptiert werden.

Bei Boeing stehen insgesamt sechs KC-46 Testflugzeuge im Flugtestprogramm. Die Boeing 767-2C ist die Frachtervariante und bekommt erst in einem späteren Stadium die kompletten Tanksysteme eingebaut. Die KC-46A sind bereits vollständig ausgerüstet.

Die US Air Force hat bei Boeing inzwischen 34 KC-46 fest in Auftrag gegeben, die ersten Maschinen sollen mit einer grossen Verzögerung im nächsten Jahr ausgeliefert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top