Erstellt am: 27.04.2010, Autor: rk

Boeing F-15K41 absolvierte Erstflug

CR Boeing, F-15K41

Am 19. April 2010 startete der erste F-15K41 von Lambert St. Louis International Airport zu seinem erfolgereichen Jungfernflug.

Am Steuer des ersten F-15K41 Fluges sass Boeing Testpilot Steve Schmidt, die Maschine hob um 14.36 Lokalzeit zu einem Testflug der 1 Stunde und 8 Minuten dauerte ab. Bei der F-15K41 handelt es sich um die Slam Eagle, von welchen die koreanische Luftwaffe 21 Stück bestellt hat. Die Slam Eagle für Südkorea wurde von der F-15E abgeleitet und verfügt über modernste Avioniksysteme, die wiederum mit den neusten Waffentechnologien und Kommunikationssystemen zu Recht kommen. Die Maschinen werden mindestens bis ins Jahr 2040 im Einsatz bleiben. Südkorea bestellte die 21 neuen Kampfjets im April 2008 für einen Betrag von 2,3 Milliarden US Dollar.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top