Erstellt am: 02.07.2009, Autor: rk

Boeing B-52 bleiben noch lange im Einsatz

CR USAF, Boeing B-52

Boeing kann einen Vertrag an Land ziehen, um die B-52 Bomber für weitere zehn Jahre fit zu halten.

Der Vertragswert beläuft sich auf 750 Millionen US Dollar. Boeing wird dafür sorgen, dass die ehrwürdigen B.52 Bomber der US Air Force für weitere zehn Einsatzjahre auf Vordermann bleiben. Das Engineering Sustainment Program (ESP) beinhaltet Modernisierungsprogramme, die dazu dienen, dass die Bomber aus den 1950er Jahren weiterhin ihre Einsatzaufgaben erfüllen können. Der neue Vertrag ersetzt die laufenden Support Abmachungen und sorgt für den Erhalt von 150 Arbeitsplätzen in den Boeing Werken in Wichita und Oklahoma City. Die Support Abteilungen von Boeing sind für die Erneuerung und Instandhaltung der Software Programme, Kommunikationsgeräte und der Avionik  zuständig. Zudem ist Boeing auch für die statische Überwachung der Zelle zuständig. Die Aufgaben werden jeweils durch die US Air Force Verbände an Boeing delegiert, zudem kann eine B-52 Besatzungen den telefonischen Support von Boeing beanspruchen. Die grossen B-52 Langstreckenbomber werden in den Vereinigten Staaten voraussichtlich noch rund 25 Jahre im Einsatz bleiben.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Dreamliner kommt später. Lufthansa sieht Ende der Krise. Wie kann eine Fluggesellschaft stürmische Wirtschaftszeiten überfliegen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top