Erstellt am: 02.11.2011, Autor: rk

Boeing B-1 Bomber werden nachgerüstet

USAF, B-1 Lancer

Boeing hat von der U.S. Air Force einen Folgeauftrag zur Nachrüstung ihrer B-1 Bomber erhalten.

Boeing beziffert das Auftragsvolumen mit einem Wert von 57 Millionen US Dollar. Die B-1 Bomber wurden zwischen 1986 und 1990 an die U.S. Air Force übergeben und unterlaufen einen kontinuierlichen Modernisierungsprozess, damit sie sich über viele weitere Jahre zum modernsten Kriegsgerät zählen dürfen. Bei dieser Nachrüstung werden alle 66 einsatzfähigen B-1 Bomber auf den Block 16A Standard gebracht. In diesen Arbeiten sind Softwareanpassungen bei unterschiedlichsten Teilsystemen vorgesehen. Bei dem B-1 handelt es sich um einen Bomber mit Schwenkflügeln, der über interkontinentale Distanzen eine grosse Waffenlast ins Kriegsgebiet bringen kann und dort im Tiefflug zielsicher angreifen kann.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top