Erstellt am: 06.10.2014, Autor: rk

Boeing übergibt ersten MH-47G an US Army

Boeing, CH-47G Chinook

Boeing hat im Werk Ridley Township, Philadelphia den ersten neu gebauten MH-47G Chinook Großhubschrauber an das Army Special Operations Command ausgeliefert.

Das Army Special Operations Command kann bis Ende nächstem Jahr insgesamt acht MH-47G Tandemrotor Hubschrauber übernehmen. Die acht Hubschrauber kosten rund 300 Millionen US-Dollar. Der CH-47G unterscheidet sich von der CH-47F Variante durch einen modernen Geländefolgeradar, und viel größeren internen Tanks. Durch das gössere Tankvolumen kann die Reichweite gegenüber der F Variante mehr als verdoppelt werden. Als Standard gehört bei dem CH-47G auch eine Tanksonde für die Luftbetankung dazu. Für Selbstverteidigungszwecke wurden ebenfalls modernste Geräte eingebaut, auch ein FLIR Sensor für Nachtflüge gehört zur Standardausrüstung. Die CH-47G ging im Jahr 2011 in die Entwicklung.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Airbus A320neo abgehoben. CSeries wieder im Flugtestprogramm. General Aviation Absatz erholt sich. Airbus A350 ist zugelassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top