Erstellt am: 01.12.2010, Autor: rk

Black Hawks für Mexiko

CR SSP, Black Hawk

Die Drogenfahnder der mexikanischen Polizei haben von den USA drei Black Hawk Hubschrauber übernommen.

Die Drogenfahnder der mexikanischen Polizei setzen auf modernste Black Hawk UH-60M Hubschrauber, die von den USA geliefert werden. Die Drogenströme aus Südamerika gelangen meistens über den Luftraum oder die Küstengebiete von Mexiko in die USA, deshalb hat die USA grosses Interesse, dass Mexiko mit dem besten Material ausgerüstet wird, um der Lage Herr zu werden. Die drei Black Hawk Hubschrauber wurden unter der Merida Initiative beschafft, die zum Ziel hat, die Drogenbanden effizienter zu bekämpfen. Die USA hat für die Drogenbekämpfung über diese Organisation Mittel von rund 625 Millionen US Dollar zur Verfügung gestellt. Der Wert dieser drei UH-60M Hubschrauber wurde mit 64 Millionen US Dollar beziffert.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airlines schreiben wieder Gewinne. Erster F-35C Lightning II in Patuxent River eingetroffen. A380 Triebwerkprobleme beim Rolls Royce Trent 900.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top