Erstellt am: 17.08.2012, Autor: rk

Black Hawk über Afghanistan abgestürzt

US Army, UH-60 Black Hawk

Ein mittelschwerer UH-60 Black Hawk Hubschrauber der US Army ist über Afghanistan abgestürzt, dabei kamen sieben US Soldaten und vier Afghanen ums Leben.

Der Hubschrauber befand sich auf einem Einsatzflug über dem Süden von Afghanistan und wurde dabei für die Bodenbekämpfung von Taliban Stellungen eingesetzt. Der Absturz ereignete sich am Donnerstag, dem 16. August 2012, nördlich der Taliban Hochburg Kandahar, dabei handelt es sich um einen der schwersten Zwischenfälle mit einem US amerikanischen Luftfahrtgerät während des Afghanistan Krieges. Die internationale Schutztruppe (ISAF) konnte zu dem Hergang des Unfalles noch keine näheren Details bekannt geben, die Taliban feiern den Absturz des Black Hawk Hubschraubers jedoch bereits als eigenen Luftsieg. Die US Army dementierte den Abschuss und spricht von einem Unfall. Bisweilen kamen in diesem Jahr bereits 219 US amerikanische Soldaten im Afghanistan Krieg ums Leben, alleine bis Mitte August sind rund 26 Amerikaner gefallen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top