Erstellt am: 04.07.2014, Autor: rk

BAE Systems modernisiert erste südkoreanische F-16

F-16

Ende Juni sind die ersten zwei F-16 Kampfjets der südkoreanischen Luftwaffe im US amerikanischen Fort Worth eingetroffen. Hier werden sie durch BAE Systems auf einen neuen Standard gebracht.

Der Auftrag umfasst die Modifikation von 134 F-16C/D Kampfjets. Die Kampfflugzeuge aus dem Block 52 erhalten eine modernisierte Avionik mit neuen Waffenrechnern. Die Arbeiten werden durch BAE Systems in Fort Worth, Texas durchgeführt. Die erste Phase des Upgrades entspricht einem Auftragsvolumen von 200 Millionen US Dollar. In der zweiten Phase wird dann wahrscheinlich auch ein moderner AESA Radar nachgerüstet. Zur Auswahl stehen hier Geräte von Northrop Grumman und Raytheon.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top