Erstellt am: 05.10.2016, Autor: rk

B-52H aus Reservebestand verlässt Tinker

B-52H startet von Tinker AFB

Erste neu aufgefrischte B-52H startet von Tinker AFB (Foto: USAF)

Am 27. September 2016 konnte eine aufgefrischte B-52H aus dem Reservebestand an die US Air Force übergeben werden, der Bomber wurde zum 5. Bomb Wing nach Minot in Nord Dakota überflogen.

Im Dezember 2015 begannen auf der Tinker Air Force Base (AFB) die Arbeiten an einer aus der Wüste geholten B-52H. In rund neunzehn Monaten machte die Aerospace Maintenance and Regeneration Group (AMARG) aus der eingemotteten Stratofortress einen fast neuen Bomber. Die B-52H war während acht Jahren auf der Davis-Monthan AFB in Arizona eingemottet und wurde im Dezember 2015 zur Tinker AFB überflogen, wo sie vollständig überarbeitet wurde.

Für die komplette Auffrischung des strategischen Langstreckenbombers mussten rund 45.000 Mannstunden (rund 25 Mannjahre) investiert werden. Die ganze Zelle musste komplett überprüft werden, auch die acht Triebwerke wurden genauestens inspiziert und wo nötig überholt. Das Cockpit wurde nachgerüstet, damit es dem aktuellsten Stand der B-52H Flotte entspricht. Als modern kann die Avionik aber nicht mehr bezeichnet werden, es wurde wirklich nur das nötigste gemacht, die Piloten müssen sich auf der B-52H wahrscheinlich wie in einem antiquierten Uhrenladen fühlen.

Der aufgefrischte B-52H Bomber erhielt in Tinker den Nicknamen Ghost Rider, die Arbeiten an Ghost Rider konnten 90 Tage vor der geplanten Auslieferung am 23. Dezember 2016 abgeschlossen werden. Ghost Rider ist übrigens 55 Jahre alt, die Maschine mit der Seriennummer 61-007 wurde 1961 gebaut.

Der Bomber wird nun bei dem fünften Bomb Wing in Minot eingesetzt und dient dort als Ersatz für eine B-52H, die im Jahr 2014 durch ein Feuer zerstört wurde.

Die achtstrahligen B-52 Bomber wurden bei der US Air Force in den 1955er Jahre eingeführt und die letzte B-52H verließ 1962 das Produktionswerk in Wichita. Von der B-52 wurden insgesamt 744 Stück fabriziert. Über die letzten 60 Jahre wurden die B-52 Bomber immer wieder modernisiert, damit sie den neusten Bedrohungen gewachsen sind. Momentan betreibt die US Air Force noch 58 B-52H, 18 Flugzeuge werden als Reserve gehalten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top