Erstellt am: 24.08.2012, Autor: rk

Australien baut Super Hornet zu Growler um

Super Hornet

Australien wird zwölf ihrer vierundzwanzig F/A-18F Super Hornets auf den EA-18G Growler Standard umbauen.

Australien hat ihre F/A-18F Superhornets gekauft, um damit die Lücke zwischen der Abtretenden F-111 und der noch nicht zur Verfügung stehenden F-35 Lightning II zu schliessen. Zwölf Maschinen wurden bereits für die spätere Nachrüstung zu der Growler Variante verkabelt und diese Maschinen werden über die nächsten Jahre umgebaut. Australiens Verteidigungsministerium hat zu diesem Zweck 1,5 Milliarden Dollar reserviert. Die Growler soll ab 2018 operationell verfügbar sein, damit wird Australiens Luftwaffe neben der US Navy zur zweiten Betreiberin der EA-18G.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top