Erstellt am: 20.05.2009, Autor: rk

Airbus A400M wann hebt er ab?

A400M

Auf Anfrage des Britischen Verteidigungsministeriums gab Airbus Military bekannt, dass der A400M Militärtransporter noch vor Ende Februar 2010 abheben soll.

Die Briten haben das 18 Milliarden Euro teure A400M Programm seit längerem im Visier, das erste Flugzeug sollte ursprünglich 2010 ausgeliefert werden, nun hat sich das ganze Projekt um drei Jahre verspätet. Mit einem Ausstieg wurde bereits gedroht, da Grossbritannien bereits über eine stattliche Anzahl von C-17 Globemaster und C-130 Hercules Transporter verfügt, könnte sich Grossbritannien noch am ehesten einen Ausstieg leisten. Es gilt hier jedoch zu bedenken, dass in England im Airbus Werk Flinton die Tragflächen des militärischen Grosstransporters gefertigt werden und über viele Jahre weg für wertvolle Arbeitsplätze sorgen werden. Grossbritannien hat 25 A400M Transporter bestellt und Airbus Military möchte an ihre europäischen Partner 180 dieser Turboprop Transporter verkaufen. Airbus Military hofft natürlich, dass der A400M noch in diesem Jahr zum Jungfernflug abheben wird. Hauptverzögerungspunkt in diesem Programm waren die Triebwerke und deren elektronische Steuerung (FADEC).

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: IATA sieht Besserung. Cessna Columbus, Entwicklung wird ausgesetzt. Piper weiterverkauft. Austrian mit grossem Verlust unterwegs. A380 Produktion wird revidiert.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top