Erstellt am: 19.06.2012, Autor: rk

A400M beweist Transportflexibilität

Airbus Military A400M

Airbus Military hat kürzlich die Lade- und Transportflexibilität des neuen A400M mit besonders sperrigen Gütern getestet, verladen wurden dabei ein leichter EC725 Hubschrauber und ein mittelschwerer NH90 Transporthelikopter.

Nach Aussagen von Airbus Military handelte es sich bei den beiden Hubschraubern von den Abmessungen her die sperrigsten Ladegüter, die bislang in den A400M geladen wurden. Für die militärische Einsatzbereitschaft muss Airbus Military zeigen, dass diese Hubschrauber transportiert werden können. Die Rotorblätter und der Rotorkopf der Helikopter mussten jeweils abmontiert werden. Die Ladetests mit dem NH90 fanden bei dem deutschen Hubschraubergeschwader 64 in Holzdorf statt und der EC725 wurde für die Tests zum Airbus Werk Toulouse überflogen. Als Proband diente Airbus Military der vierte Prototypen MSN4, weitere Ladetests mit militärischen Fahrzeugen werden folgen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top