Erstellt am: 18.03.2014, Autor: rk

A400M absolviert erste Atlantiküberquerung

French A400M

Frankreichs Luftstreitkräfte sind mit einem ihrer neuen A400M Militärtransporter am 10. März 2014 zum ersten Mal über den Atlantik geflogen.

Der Transporter flog von seiner Heimatbasis 123 in Orléans über die Kapverdischen Inseln nach Cayenne ins französische Guiana. An Bord des militärischen Großtransporters befanden sich neben zwei Tonnen Versorgungsgüter auch ein Fennec Hubschrauber. Nach der Löschung der Fracht flog der A400M weiter auf die Karibikinsel Martinique, die ebenfalls zu Frankreich gehört. Vom 14. auf den 15. März flog dann der A400M ohne Zwischenlandung in neun Stunden von Fort-de-France direkt nach Istres in Frankreich zurück.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top