Erstellt am: 24.06.2011, Autor: bgro

A400M Kunden wollen eng zusammenarbeiten

Airbus Military, A400M

Die Käufer des Militärtransporters A400M von Airbus Military haben sich für den Aufbau einer zentralen Anlaufstelle verständigt.
 
Bei dieser neu zu schaffenden Anlaufstelle sollen Fragen der technischen Weiterentwicklung geklärt und eventuell auch die Ersatzteilversorgung koordiniert werden. Dies wurde durch den französische Verteidigungsminister Gérard Longuet an der Paris Air Show 2011 mitgeteilt. Alle  Partnerländer hätten das Abkommen bereits unterzeichnet und Die Türkei dürfte den Rahmenvertrag in den kommenden Wochen ratifizieren betonte Longuet in einer Erklärung. Das Abkommen sieht vor allem die Einrichtung einer zentralen Stelle vor, die bei Fragen der technischen Weiterentwicklung und eventuell auch bei der Ersatzteillogistik unterstützend tätig werden könnte. Im Rahmen der französisch britischen Militärpartnerschaft soll die A400M Anlaufstelle auch die gemeinsamen Wartungs- und Reparaturarbeiten für den modernen Militärtransporter beider Länder regeln.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top