Erstellt am: 08.09.2016, Autor: js

easyJet Passagiere trinken am liebsten Kaffee

easyJet Airbus A319

easyJet Airbus A319 (Foto: easyJet)

Tomatensaft war gestern: Am liebsten trinken Fluggäste bei easyJet frischen Kaffee. 

Welche Getränke und Snacks deutsche Passagiere der Airline im Bord-Bistro sonst noch gern verzehren – ob sie es süß oder salzig bevorzugen und welchen Stellenwert ein kühles Bier für sie hat, ergab die Analyse der Bordverkäufe des aktuellen Geschäftsjahres in Deutschland.

Kaffee und Wasser auf den ersten Plätzen

Fest steht: Die Deutschen lieben Koffein. Kaffee steht laut der Auswertung unangefochten auf Platz eins. Über 15.000 Becher der Marke Illy wurden durchschnittlich im Monat verkauft. Aufs Jahr gerechnet liegt die Schätzung für das Geschäftsjahr 2016 bei 185.346 Einheiten. Das entspricht etwa 52.550 Kilo Kaffee pro Jahr – mehr als das Gewicht einer Airbus A320, die bereits über 37.000 Kilo wiegt. Als Durstlöscher ist Wasser am meisten gefragt. Entgegen des deutschen Klischees, Sprudelwasser lieber zu trinken, belegt das stille Wasser gleich nach Kaffee Platz zwei – Wasser mit Kohlensäure Platz vier. Würde man die gesamte Wassermenge (104.172 Liter), die bei easyJet ausgeschenkt wurde, in Badewannen gießen, bräuchte man bei einem Fassungsvermögen von 120 Litern pro Wanne etwa 868 Stück.

Bier ist am beliebtesten – Tomatensaft abgeschlagen

Im Gegensatz zum Wasser bleiben die Deutschen beim Alkohol dem Länder-Klischee treu: Bier ist mit Abstand das beliebteste alkoholische Getränk über den Wolken. Becks liegt dabei auf Platz sieben des Getränke-Rankings (47.772 Einheiten à 330 ml) vor der ägyptischen Biermarke Stella (31.092 Einheiten à 330 ml). Insgesamt wurden rund 26.025 Liter im aktuellen Geschäftsjahr getrunken – etwa 216 Badewannen. Wer sich bislang gewundert hat, warum Tomatensaft noch nicht unter den beliebtesten Getränken aufgetaucht ist: Dieser landet abgeschlagen auf dem letzten Platz. Der Bloody Mary Mix von „Big Tom“ hat es gerade noch in die Top 20 geschafft (26.424 Einheiten à 150 ml). Von dem klassischen Flugzeuggetränk wurden insgesamt 3.963,6 Liter getrunken. Das entspricht dem Inhalt von etwa 33 Badewannen.

Cola „pur“ und Tee: nein danke!

Bei den Softdrinks hat wieder Koffein mit Coca-Cola ganz klar die Nase vorn: Die Brause folgt gleich hinter Kaffee als zweitbeliebtestes Airline-Getränk (100.632 Einheiten à 330 ml). Doch wenn, dann bitte das Original mit Zucker – die süßstoffhaltige Variante schafft es nur auf Platz 14 (32.016 Einheiten à 330ml). Als eher unbeliebtes Getränk landet Tee nur auf Platz 16 (30.936 verkaufte Becher). Sollte die Entscheidung doch auf Tee fallen, mögen es die Deutschen britisch: Schwarzer Tee ist und bleibt der Klassiker bei Fluggästen.

Snacks: Herzhaft ist Trumpf!

Lieber salzig als süß, so lautet das Motto über den Wolken. In den Top 20 sind gleich sechs deftige Produkte vertreten – im Vergleich zu vier süßen. Gleich dreimal mit dabei sind Chips, „Klassisch gesalzen“ auf Platz sechs mit 49.080 verkauften Packungen, „Sour Cream“ auf Platz neun mit 41.100 Packungen und „Paprika“ auf Platz zwölf mit 38.676 Packungen. Bei den Sandwiches mögen es die Deutschen gerne „käselastig“: Der Dauerbrenner „Schinken-Käse“ landet dabei auf Platz fünf mit 50.016 verkauften Portionen, die Variante „Caprese“ auf Platz 19 mit 27.312 Stück und „Hähnchen“ auf Platz 18 (29.424 Stück). Sieger bei den Schokoriegeln ist Twix auf Platz acht der Gesamtwertung (41.592 Stück), dicht gefolgt von KitKat auf Platz 13 (38.136 Riegeln). In Sachen Gebäck mögen es deutsche Fluggäste amerikanisch: Schoko-Muffins belegen Platz 10 (39.168 Stück) im easyJet-Gesamt-Ranking vor Blaubeer-Muffins auf Platz 17 (30.672 Stück).

Im Ländervergleich: Briten sind die Naschkatzen

Was die Party-Snacks für die Deutschen, sind Tee und Gebäck für die Briten. Erwartungsgemäß mögen es diese traditionell über den Wolken: Einem Twinings English Breakfast Tee können nur die wenigsten Engländer widerstehen – die Sorte belegt Platz eins in der Gesamtwertung. Überhaupt liegen die Tee-Verkäufe der UK im aktuellen Geschäftsjahr neun Prozent höher im Vergleich zu anderen Ländern Europas. Weitere Teesorten im Ranking der Briten sind Earl Grey auf Platz zwei, gefolgt von Pfefferminztee, grünem Tee und Ginger-Lemon-Tee. Zur Tea-Time über den Wolken darf natürlich das Gebäck nicht fehlen: Beliebtester Snack sind Kekse. Die Briten können dabei Süßem anscheinend weniger widerstehen als andere Länder. Bei süßen Snacks sind die Zahlen im laufenden Geschäftsjahr elf Prozent höher im Vergleich zu anderen europäischen Ländern. Ebenfalls gerne gegessen werden Muffins, House of Edinburgh „Shortbread“, die traditionellen Butterkekse, KitKat, Twix, Malteser und M&Ms.

easyJet

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top