Erstellt am: 26.01.2017, Autor: js

bmi regional baut München Rostock aus

BMI Embraer in München

BMI Embraer in München (Foto: Flughafen München)

Mit Beginn des Sommerflugplans ab 27. März 2017 erhöht bmi regional die Flugfrequenz nach Rostock auf zweimal täglich.

Im ersten Jahr gab es nicht nur die erwarteten 20.000 Kunden auf der Strecke zwischen München und Rostock. Diese Erwartung wurde klar übertroffen, und es zeichnet sich ab, dass dieser Wert in etwa 30 Prozent darüber liegen wird. Diese positive Entwicklung ist das Ergebnis der fantastischen Zusammenarbeit von bmi regional mit dem Rostock Laage Airport, Rostock Business und der Behörden in Mecklenburg Vorpommern. Die Verbindung in die bayrische Metropole wurde von den Geschäfts- und Freizeitkunden in Rostock gleichermaßen angenommen und der LufthansaHub in München wurde genutzt, um nach München, Bayern und Westösterreich und dem Rest der Welt zu gelangen.

bmi regional verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 18 Flugzeugen: 14 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 350 Linienflüge pro Woche zu 35 Zielen in 12 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. bmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet.

Jochen Schnadt, CCO von bmi regional, führt aus: "Für das zweite Jahr ist es unser Ziel, diese Zahlen mit der Einführung einer zweiten täglichen Rotation zu verdoppeln, die einen noch besseren Zugang zwischen den beiden Städten ermöglicht. Der doppelte tägliche Service bietet Tagesreisen für Kunden und erhöht die Gesamtzahl der Destinationen, die jetzt von Rostock über München zu erreichen sind auf 40 weltweit. Es wird nun möglich sein für unsere Kunden aus Rostock und Mecklenburg Vorpommern mit ca 95 Anschlussflügen in München täglich diese 40 Destinationen zu erreichen und das nun weltweit mit neuen Anschlüssen nach Peking, Delhi, Washington DC, Mumbai, Los Angeles oder Chicago.

Unser Ziel, diesen Markt weiter auszubauen, ist grundsätzlich durch zwei Faktoren geprägt: Zum einen sehen wir in den Segmenten Transport & Logistik, erneuerbare Energien, Biotechnologie und Life Science eine starke Geschäftsentwicklung, zum anderen sehen wir auch einen starken Trend im Urlaubsverhalten gegenüber neuen Destinationen, die eine sichere Umgebung anbieten, wie Rostock, Mecklenburg Vorpommern und die Ostsee dadurch attraktiv machen."

Flugplan München nach Rostock

1234500 06:45 – 08:05 München – Rostock – BM1731
1234500 14:15 – 15:35 München – Rostock – BM1743
0000060 13:35 – 14:55 München – Rostock – BM1773
0000007 10:30 – 11:50 München – Rostock – BM1731
0000007 18:45 – 20:05 München – Rostock – BM1743

Flugplan Rostock nach München

1234500 08:50 – 10:10 Rostock – München – BM1732
1234500 16:00 – 17:20 Rostock – München – BM1744
0000060 15:25 – 16:45 Rostock – München – BM1744
0000007 12:20 – 13:40 Rostock – München – BM1732
0000007 20:30 – 21:50 Rostock – München – BM1744

Passgiere bekommen die Flüge zu Preisen ab 90 Euro für den einfachen Flug ab München nach Rostock inkl. Steuern und Servicegebühren. Dabei sind 23 kg Freigepäck plus 12 kg Handgepäck, kostenlose Snacks und Drinks an Bord, 30 Minuten Quick Check-In und zugeordnete 2:1 Lederbestuhlung an Bord der modernen Embraer Flotte. Der Preis versteht sich pro Person und ist nach Verfügbarkeit.

bmi regional

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top