Erstellt am: 15.09.2012, Autor: rk

airberlin und airBaltic neue Codeshare Partner

AirBaltic Q400

airberlin erschließt die baltische Region und bietet mit dem neuen Codeshare-Partner airBaltic Direktflüge nach Riga an.

Die Flüge von airBaltic starten von Düsseldorf, Hamburg, München, Frankfurt und Berlin aus in die lettische Hauptstadt. Im Gegenzug können Fluggäste in Kombination mit einem Flug von airBaltic nach Deutschland erstmalig bei airberlin Anschlussflüge in verschiedene deutsche Städte buchen.
 
„Die neue Codeshare-Partnerschaft ist ein weiterer Schritt für airberlin, in Osteuropa zu wachsen und ergänzt für unsere Fluggäste das Codeshare-Streckennetz um ein zusätzliches Ziel“, sagt Paul Gregorowitsch, Chief Commercial Officer von airberlin und fügt hinzu: „Wir freuen uns dank der neuen Zusammenarbeit mit airBaltic darauf, noch mehr Gäste aus dieser Region auf unseren Flügen in Deutschland zu begrüßen.“  

Martin Gauss, Chief Executive Officer von airBaltic: „Eine starke Gruppe von Airlines, mit denen wir Codeshare-Partnerschaften haben, ermöglicht den Kunden von airBaltic komfortables und nahtloses Reisen. Wir zählen bereits einige der größten Fluggesellschaften der Welt zu unseren Codeshare-Partnern und sind hocherfreut, dass airberlin jetzt auch dazu gehört. Gemeinsam können wir nun ausgezeichnete Verbindungen zwischen Deutschland und dem Baltikum anbieten.“

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top