Erstellt am: 15.12.2015, Autor: ps

airberlin startet durch

airberlin Airbus A321

airberlin Airbus A321 (Foto: airberlin)

Der Sommer bringt bei airberlin neue Ziele sowie zusätzliche Flüge auf bestehenden Routen in Europa.

airberlin stärkt damit ihre Präsenz an den beiden Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf und baut dort ihre Marktführerschaft weiter aus. Neu hinzu kommen Flüge nach Bologna und Sofia sowie eine zusätzliche Route zwischen Düsseldorf und Stockholm. Venedig, Florenz, Barcelona, Budapest, Göteborg und Kopenhagen werden häufiger angeflogen. Die Flüge sind optimal an die beiden Drehkreuze angebunden, so dass zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, zum Beispiel für die neuen Langstreckenziele Boston, Dallas, San Francisco und Havanna zur Verfügung stehen.

"Wir wollen mit zusätzlichen Zielen und Frequenzen unsere Wettbewerbsfähigkeit in Europa stärken. Nur so können wir insbesondere im wichtigen Geschäftsreisesegment punkten. Italien steht dabei ganz klar im Fokus, hier bauen wir gemeinsam mit unserem Partner Alitalia das Angebot aus. Im Mittelpunkt unserer neuen Netzwerkstrategie stehen die beiden Hubs Berlin und Düsseldorf und die damit verbundene, noch bessere Einbindung unserer Flüge in diese beiden Drehkreuze. So können wir unseren Gästen optimale Anschlüsse an unsere Langstreckenflüge anbieten", so Stefan Pichler, CEO airberlin.

Neue Ziele und mehr Flüge nach Italien

Ab 2. Mai 2016 nimmt airberlin erstmals Flüge von Düsseldorf nach Bologna auf. Dreimal täglich wird das neue Ziel angeboten. Die bestehenden Flüge von Düsseldorf nach Venedig und Florenz werden von einem auf drei tägliche Verbindungen erweitert. Die Flüge sollen zudem zeitnah in das bestehende Codeshare-Abkommen mit Alitalia integriert werden.

 

Mehr Reiseoptionen nach Schweden und Dänemark Ab 2. Mai fliegt airberlin dreimal täglich von Düsseldorf nach Stockholm und bietet Reisenden somit auch über Düsseldorf eine gute Anbindung an das weltweite Streckennetz an. Die Flüge von Berlin nach Göteborg sowie nach Kopenhagen werden um eine auf vier tägliche Frequenzen erweitert.

 

Von Berlin-Tegel nach Osteuropa: Neue Flüge nach Sofia und öfter nach Budapest airberlin bietet ab 27. März wieder Flüge in die bulgarische Hauptstadt Sofia ab Berlin an. Der tägliche Flug ergänzt das Codeshare-Angebot mit Bulgaria Air, so dass Reisenden fortan zwei Flüge pro Tag zur Verfügung stehen. Die Verbindung zwischen Berlin-Tegel und Budapest wird ebenfalls ab 27. März um einen zusätzlichen Flug erweitert und dann dreimal täglich angeboten. 

Darüber hinaus bietet airberlin ab Mai die Flüge von Düsseldorf nach Barcelona statt einmal zweimal täglich an. Alle Flüge sind bereits auf airberlin.com, im Reisebüro sowie im Service Center (Tel.: 030 3434 3434, Ortstarif) buchbar.

airberlin

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top