Erstellt am: 21.09.2012, Autor: bgro

airberlin mit vier neuen Ausbildungsberufen

airberlin, Boeing 737-800

Mit den zusätzlichen Ausbildungsberufen können junge Menschen im 2013 beginnenden Ausbildungsjahr in insgesamt sieben verschiedenen Berufen bei Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft den ersten Schritt in die Arbeitswelt machen.

airberlin bietet im kommenden Jahr erstmals Kaufleute für Dialogmarketing, Kaufleute für Marketingkommunikation, Fachinformatiker und Mathematisch-technische Softwareentwickler aus. Mehr als 9.300 Mitarbeiter beschäftigt die airberlin group weltweit. Jedes Jahr kommen vor allem durch die eigenen Auszubildenden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu.
 
„Jedes Jahr starten viele junge Menschen bei airberlin in ihr Berufsleben. Wir bieten eine hervorragende Ausbildungsqualität und wurden dafür auch von dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag ausgezeichnet. Das ist ein großer Gewinn für unser Unternehmen, da airberlin alle Auszubildenden übernimmt“, berichtet Chief Human Resources Officer Dr. Martina Niemann.
 
Derzeit bildet airberlin 132 Nachwuchskräfte aus, davon befinden sich 51 in einer kaufmännischen und 81 in einer technikorientierten Ausbildung. Zu den neuen Ausbildungen kommen im Jahr 2013 Angebote in den etablierten kaufmännischen Ausbildungsberufen Bürokommunikation, Luftverkehr und Tourismus hinzu.
 
Alle Stellenangebote mit der Möglichkeit einer Online-Bewerbung finden Interessierte unter jobs.airberlin.com.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Saab produziert weitere Querrudersätze für A320 Familie. A400M mit provisorischer Musterzulassung. F-35 wird teurer. A380 Antrieb wird sparsamer. Briten kaufen nun doch F-35B.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top