Erstellt am: 16.01.2015, Autor: ps

airberlin gibt neue Strecken bekannt

airberlin Boeing 737-800

airberlin Boeing 737-800 (Foto: airberlin)

airberlin setzt die Optimierung ihres Streckennetzes weiter fort und baut ihr Flugangebot zu Beginn des Sommerflugplans für den wichtigen Fokusmarkt Italien aus.

Ab 29. März 2015 fliegt airberlin neu mit einer täglichen Verbindung von Stuttgart nach Rom sowie ab Mai 2015 dreimal täglich von Stuttgart nach Mailand-Linate. Darüber hinaus erweitert airberlin ab Mai die Frequenzen auf der Strecke von Stuttgart nach Venedig um drei neue Flüge und bietet diese dann täglich an.

Ergänzt wird auch das Flugangebot von Düsseldorf nach Rom: Ab 29. März bietet airberlin mit sechs neuen Frequenzen von montags bis freitags sowie sonntags zwei Flüge pro Tag an. Zahlreiche Verbesserungen der Flugzeiten bestehender Verbindungen runden die Optimierung des Flugprogramms von Deutschland nach Italien ab. Mit bis zu zehn zusätzlichen Frequenzen pro Woche im Vergleich zum Vorjahr fliegt airberlin im Sommer 2015 insgesamt bis zu 260 Mal wöchentlich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Italien.

"Die neuen Flüge, Frequenzerhöhungen und die Optimierung vieler Flugzeiten sind ein starkes Signal für unser Flugangebot nach Italien. Damit sind wir im harten Wettbewerb um den wachsenden Markt Italien sehr gut aufgestellt und bieten unseren Gästen für den Sommer 2015 ein noch umfangreicheres Angebot mit hervorragenden Reisemöglichkeiten", so Götz Ahmelmann, Chief Commercial Officer airberlin.

Die neuen Flüge werden in das Codeshare-Abkommen mit der italienischen Fluggesellschaft Alitalia integriert und auch unter AZ-Flugnummer angeboten. Alle Nonstop-Flüge von airberlin und Alitalia zwischen Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz werden seit Beginn des Winterflugplans 2014/15 als Codeshare-Flüge durchgeführt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top