Erstellt am: 17.08.2013, Autor: rk

airberlin: Flügen nach Ägypten

airberlin, Boeing 737-800

airberlin nimmt bis einschließlich 15. September 2013 keine Neubuchungen für Flüge nach Ägypten mehr an. Damit reagiert die Fluggesellschaft auf die Einschätzung des Auswärtigen Amts zur Sicherheitslage in dem nordafrikanischen Land.

Darin heißt es: "Aufgrund der aktuellen Lage und der Unvorhersehbarkeit der Entwicklungen wird von Reisen nach Ägypten derzeit abgeraten." airberlin steht im engen Austausch mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, den Reiseveranstaltern und den Partnern vor Ort und beobachtet die Lage genau.  
Die Flüge von und nach Ägypten werden nach derzeitigem Stand planmäßig durchgeführt. Das Ägypten-Angebot von airberlin umfasst Ziele in den Baderegionen am Roten Meer mit Flügen von und nach Hurghada, Marsa Alam und Sharm el Sheikh.   
Alle Gäste, die für den Reisezeitraum bis einschließlich 15. September 2013 einen Flug nach Ägypten gebucht haben, können diesen kostenfrei auf andere airberlin Destinationen umbuchen. Das neue Abflugdatum kann bis 31. Oktober 2013 gewählt werden. Fluggäste wenden sich für Umbuchungen bitte an das airberlin Service Center unter der Nummer 0848 737 800 (0,08 CHF/min).  
Gäste, deren Flug Teil einer Pauschalreise ist, kontaktieren bitte direkt ihren jeweiligen Reiseveranstalter.
airberlin

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top