Erstellt am: 17.08.2018, Autor: ps

airBaltic gibt Stuttgart-Riga bekannt

Air Baltic Bombardier CS300

Air Baltic Bombardier CS300 (Foto: Bombardier)

Die lettische Fluggesellschaft airBaltic baut ihr Angebot im deutschen Markt weiter aus, neu kommt ab dem Frühjahr 2019 Stuttgart Riga dazu.

Ab dem 31. März 2019 können Passagiere bis zu vier Mal wöchentlich die Direktverbindung in die lettische Hauptstadt nutzen. Tickets zu der neuen Verbindung sind ab sofort verfügbar.

„Deutschland ist ein wichtiger Markt für uns“, erläutert Martin Gauss, CEO von airBaltic, die Entscheidung für die neue Strecke. „Wir freuen uns daher besonders, mit der Strecke Stuttgart-Riga die sechste deutsche Direktverbindung ins Baltikum anbieten zu können. Riga ist das wichtigste Wirtschaftszentrum im baltischen Raum und hat sich zu einer beliebten Tourismusdestination entwickelt. Mit der neuen Verbindung erhalten deutsche Passagiere zudem bequeme Anschlussmöglichkeiten ab Riga zu allen Destinationen unseres Streckennetzes in Europa, Russland, den GUS-Staaten und dem Nahen Osten.“

„Wir freuen uns, airBaltic als neuen Carrier für Stuttgart gewonnen zu haben“, so Dr. Arina Freitag, Geschäftsführerin am Flughafen Stuttgart. „Riga ist eine großartige Ergänzung unseres Streckennetzes, zudem bietet airBaltic höchst komfortable Anschlussflüge u.a. in das gesamte Baltikum, zu dem die hiesige Nachfrage aktuell um sagenhafte 60 Prozent gestiegen ist.“ Walter Schoefer, Sprecher der Geschäftsführung, ergänzt: „airBaltic schafft damit wechselseitigen Zugang zu zwei wirtschaftlich sehr dynamischen Standorten. Bei Digitalisierung und eGovernment ist Lettland ein Vorreiter in Europa und somit auch ein attraktiver Partner für unsere Wirtschaft, wir begrüßen daher diese neue Verbindung sehr.“

Bereits in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 reisten insgesamt 1.876.839 Passagiere mit airBaltic, was einem Anstieg von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Im Juni 2018 erreichte die Fluggesellschaft ein Rekordhoch mit 424.822 beförderten Passagieren.

Der vollständige Flugplan sowie Tickets für die neue Strecke sind über www.airbaltic.com verfügbar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top