Erstellt am: 27.09.2016, Autor: rk

Zweiter Airbus A350-1000 verlässt Lackierhalle

Second A350-1000

Second A350-1000 verlässt Lackierhalle (Foto: Airbus)

Am Freitag, den 23. September 2016, stellte Airbus ihren zweiten Airbus A350-1000 Prototypen in einem Karbonanstrich vor.

Der zweite Airbus A350-1000 Prototyp wurde mit einem Spezialanstrich in Karbonfarben lackiert. Airbus unterstreicht damit, dass ihr A350-1000 Langstreckenjet aus modernsten Materialien aufgebaut ist. Der A350 besteht zu 53 Prozent aus leichten Karbon Verbundstoffen. Der zweite A350-1000 Prototyp mit der Baunummer MSN65 trägt die Registrierung F-WXLV. MSN65 ist mit einer kompletten Inneneinrichtung ausgestattet und wird für die Zulassung der Kabinensysteme und der Klimaanlage benötigt. Das zweite A350-1000 Testflugzeug soll daneben auch für die Streckenerprobung und Messeauftritte genutzt werden. Der erste Airbus A350-1000 wird laut Airbus im vierten Quartal 2016 zum Jungfernflug starten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top