Erstellt am: 05.08.2014, Autor: rk

Wizz Air verbindet Genf mit Rumänien

Wizz Air

Wizz Air, der grösste Billigflieger Zentral- und Osteuropas, hat den Ausbau seiner Basis Cluj-Napoca in Rumänien angekündigt. Die Airline wird ab dem 20. Dezember ein viertes Flugzeug ab diesem Standort einsetzen und drei neue Destinationen bedienen.

Ab dem 20. Dezember werden neben den bestehenden Destinationen ab Cluj-Napoca neu Genf, Köln und Malmö direkt angeflogen. Die Route Cluj-Genf wird am 21. Dezember aufgenommen und zweimal wöchentlich bedient, jeweils am Mittwoch und Sonntag wird eine Maschine von Wizz Air in Richtung Genf abheben. Der Airbus A320 wird jeweils um 10 Uhr 45 in Cluj abheben und in Genf um 12 Uhr 05 ankommen. Der Rückflug startet in Genf um 12 Uhr 40 und kommt in Cluj um 15 Uhr 55 an.
Wizz Air ist der grösste Billigflieger Zentral- und Osteuropas. Die Airline verfügt über eine Flotte von 52 Flugzeugen des Typs A320, mit 300 Routen und 18 Flugbasen. Sie verbindet 96 Destinationen in 35 Ländern. Bei Wizz Air arbeiten mehr als 2000 Mitarbeiter, die Airline transportiert jährlich rund 14 Millionen Passagiere.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top