Erstellt am: 03.10.2017, Autor: ps

Wizz Air sucht Personal

Wizz Air Airbus

Wizz Air Airbus (Foto: Airbus)

Wizz Air startet mit europaweiten Roadshows eine nicht alltägliche Personalsuche.

400 Veranstaltungen in 25 Ländern sollen dazu beitragen, rund 1.300 neue Jobs in Cockpit und Kabine zu besetzen. Denn neben den jetzt bereits gelieferten elf neuen Jets wird im kommenden Jahr die Flotte um weitere 21 neue Airbus A320 und A321 erweitert. Bis Ende 2024 soll sich dann die Zahl der Flugzeuge auf mehr als 160 verdoppeln. „Das bietet unseren jetzigen und künftigen Mitarbeitern zahlreiche Karrierechancen“, erklärt József Ujhelyi, Chief Flight Operations Officer von Wizz Air. Ende 2018 wird die Airline dann über 4.500 Mitarbeiter beschäftigen.

Insgesamt sind bis Ende nächsten Jahres rund 400 Veranstaltungen in 25 Ländern geplant. Dabei werden sowohl Piloten als auch Mitarbeiter für die Kabine gesucht. Dazu startet die Fluggesellschaft unter dem Titel #IamWIZZcrew eine breit gefächerte Kampagne in den sozialen Medien, in deren Rahmen Wizz Air Mitarbeiter über ihre Erfahrungen berichten. Ihren Piloten bietet die Airline hervorragende und auf sie zugeschnittene Arbeitsbedingungen. First Officer und Captains können entweder im ausgedehnten Wizz Air Flugnetz mit 550 Routen pendeln oder sich an einer der 28 Basen in 15 europäischen Ländern niederlassen. Das Kabinenpersonal erhält eine umfangreiche Ausbildung.

Wizz Air

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top