Erstellt am: 07.05.2014, Autor: rk

WestJet fliegt Gewinn ein

WestJet

Die kanadische Fluggesellschaft WestJet konnte im ersten Quartal 2014 einen Nettogewinn von 89,3 Millionen kanadischen Dollar (81,4 Millionen USD), das waren zwei Prozent weniger als im ersten Quartal 2013.

WestJet konnte den Umsatz im ersten Quartal um 7,7 Prozent auf 1,04 Milliarden Dollar steigern. Die Kosten stiegen gleichzeitig um 9,1 Prozent auf 910,5 Millionen Dollar. Der operative Gewinn verminderte sich um 0,6 Prozent auf 132,4 Millionen Dollar.
 
WestJet baute die Kapazität verglichen mit dem ersten Quartal 2013 um acht Prozent auf 6,52 Milliarden Sitzplatzmeilen aus, die Nachfrage verbesserte sich in der Berichtsperiode um 6,4 Prozent auf 5,42 Milliarden Sitzplatzmeilen. Der durchschnittliche Ertrag pro Sitzplatzmeile konnte um 1,2 Prozent auf 19,24 Cents erhöht werden. Von anfangs Januar 2014 bis Ende März flogen mit der zweitgrößten Fluggesellschaft Kanadas 4,807 Millionen Passagiere, das entspricht einem Wachstum von sieben Prozent.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Boeing meldet starke Zahlen. Airbus mit neuem Auslieferungsrekord. CSeries erfährt weitere Verzögerung. Rafale wird noch leistungsfähiger. Indien lässt Airbus A380 zu.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top