Erstellt am: 23.01.2017, Autor: ps

Weniger Passagiere am Flughafen Bremen

Flughafen Bremen

Flughafen Bremen (Foto: Flughafen Bremen)

Mit 2,57 Millionen Passagieren hat der Flughafen Bremen im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen müssen. 

Der Wert veränderte sich im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Prozent auf insgesamt 2,57 (knapp 2,6) Millionen Fluggäste. Die Flugbewegungen im Jahr 2016 beliefen sich auf 40.687 Starts und Landungen.

„Auch 2016 haben wir uns am Markt erfolgreich behauptet und einen operativen Gewinn vor bilanzieller Risikovorsorge erwirtschaftet. Doch die Geschehnisse im für uns wichtigen Wachstumsmarkt Türkei und in den instabilen Tourismusregionen Ägypten und Tunesien, welche allesamt Ganzjahres-Sonnenziele für unsere Kunden in Nordwestdeutschland sind, haben zu leicht rückläufigen Passagierzahlen geführt. Zudem haben die Streikwellen der Fluggesellschaften unsere Passagiere und uns hart getroffen. Dies sind alles Faktoren, die sich unmittelbar auf unsere Fluggastzahlen aber auch auf die Zahlen an anderen deutschen Verkehrsflughäfen ausgewirkt haben“, sagt Jürgen Bula, Geschäftsführer des Flughafen Bremen.

Erneut kann die Flughafen Bremen GmbH für das Jahr 2016 ein operatives Plus verbuchen und liegt damit sogar über ihrem Wirtschaftsplan. Wie auch in den vergangenen Jahren ist der Bremen Airport subventionsfrei geblieben und finanziert seine Zukunft, wie beispielsweise die Erneuerung der Terminals mit modernen Sicherheitskontrollen sowie die Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur, komplett aus eigener Kraft.

Flughafen Bremen

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top