Erstellt am: 27.04.2010, Autor: psen

Vueling verbucht Quartalsverlust

Vueling

Vueling Airlines meldet für das erste Quartal einen Netto-Verlust von 6,3 Millionen Euro, keine Veränderung gegenüber dem Vorjahresresultat.

Trotz ihrem Zusammenschluss mit Clickair im vergangenen Juli und einem enormen Zuwachs der Einnahmen um 90% auf 141,8 Millionen Euro konnte sich die Airline nicht aus den roten Zahlen retten. Die Gesamtausgaben vergrösserten sich um 84 Prozent auf 154,8 Millionen Euro und der Betriebsverlust vertiefte sich um 35 Prozent auf 13 Millionen Euro. Vueling transportierte mehr als doppelt soviele Passagiere wie in der Vergleichsperiode des Vorjahres, nämlich 2,2 Millionen. Der Verkehr wuchs um 98 Prozent auf 1,98 Milliarden RPKs bei einer um 88 Prozent grösseren Kapazität von 2,8 Milliarden ASKs, was die Auslastung um drei Prozentpunkte auf 70 Prozent ansteigen liess. Die Airline bedient aktuell 95 Routen mit einer Flotte von 35 Flugzeugen, im Vorjahr waren es 45 Routen gewesen, die sie mit 19 A320 angeboten hatte.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Verkehrszahlen in den USA stabilisieren sich. Airbus A330-200F zugelassen. Aero Friedrichshafen voller Erfolg. Eurofighter sehr zuverlässig. F-35B landet vertikal.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top