Erstellt am: 01.05.2012, Autor: bgro

Von Rostock Laage nach Teneriffa

Airbus A319, Germania

Ab dem Winter 2012-13 können Urlauber aus Mecklenburg-Vorpommern und aus dem Norden Brandenburgs endlich wieder auf die Kanarischen Inseln fliegen. Von Rostock-Laage geht es ab November 2012 jeden Samstag nonstop nach Teneriffa und zurück.

Immer sonntags wird ab dem Winterflugplan von Rostock-Laage zudem auch Las Palmas auf Gran Canaria angeflogen. Beide Abflugtage sind auch für Kreuzfahrtbuchungen sehr interessant und können als Zubringerflug wie zum Beispiel für Abfahrten von AIDA dienen. Die neuen Kanaren-Routen werden von der renommierten deutschen Fluggesellschaft Germania mit einem modernen A319 bedient. Damit wird die gute Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen Rostock-Laage und Germania ab November 2012 weiter ausgebaut.

„Wir freuen uns sehr über die neuen Verbindungen auf die Kanaren. Alle Reisebüros in Mecklenburg-Vorpommern haben uns immer wieder nach diesem Angebot gefragt und nun hoffen wir auf viele Buchungen auf den beiden Strecken“, so die Geschäftsführerin des Flughafen Rostock-Laage, Maria Anna Muller. Die Kanarischen Inseln sind vor allem im Winter ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Das milde Klima, das die Inseln im Südatlantik umgibt, ist ideal, um dem nasskalten, deutschen Winter zu entfliegen. Die Angebote der Reiseveranstalter TUI, alltours, REWE Touristik, FTI und Schauins- Land zu den Kanarischen Inseln sind ab dem 20. Mai 2012 über die Reisebüros buchbar.

 

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: EADS mit Glanzresultat. Indien wählt Rafale Kampfjet. Lufthansa schreibt rote Zahlen. Airbus A340, erfolgreicher langstreckenjet aus Europa.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top