Erstellt am: 08.08.2014, Autor: rk

Von Auckland mit dem A350 nach Santiago de Chile

Airbus, Airbus A350-900 MSN005 Santiago de ChileDer Airbus A350-900 MSN005 Prototyp befindet sich seit dem 14. Juli 2014 auf der World Tour. Diese Langstreckentour soll am 13. August abgeschlossen sein.

Am 6. August 2014 landete der Airbus A350 vom neuseeländischen Auckland her kommend auf dem Santiago Arturo Benítez International Airport in Chile. Nach diesem Stopp ging die Reise gleichentags weiter nach Sao Paulo in Brasilien. Der A350-900 MSN005 Prototyp wird während der World Tour vierzehn verschiedene Flughäfen anfliegen.

Testflugzeug MSN5 ist mit einer kompletten Kabineneinrichtung ausgestattet und bietet Platz für 265 Passagiere, davon 42 Plätze in der Business Klasse und 223 in der Economy Klasse. Diese Langstreckenflüge sollen Airbus und den A350 Kunden zeigen, dass der A350 für den normalen Liniendienst bereit ist. Die Zulassung des A350 wird im dritten Quartal 2014 erwartet.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top