Erstellt am: 20.07.2016, Autor: js

Virgin America meldet starkes Wachstum

Virgin America Airbus A320

Virgin America Airbus A320 (Foto: Airbus)

Virgin America meldet für den Monat Juni 2016 eine stark verbesserte Nachfrage, das Angebot wurde dabei ebenfalls massiv erhöht.

Die amerikanische Low Cost Airline konnte verglichen mit dem Vorjahresjuni ein starkes Wachstum vermelden. Die Nachfrage hat sich um 18,7 Prozent auf 1,108 Milliarden verkaufte Sitzplatzmeilen verbessert. Die Kapazität wurde gleichzeitig um 16,8 Prozent auf 1,274 Milliarden verfügbare Sitzplatzmeilen erhöht. Die Auslastung hat sich um 1,4 Prozentpunkte auf 87,0 Prozent verbessert. Mit 723 Tausend Fluggästen stiegen bei Virgin America im Berichtmonat Juni 17,4 Prozent mehr Passagiere ein als im gleichen Vorjahresmonat.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres flogen mit Virgin America 3,852 Millionen Passagiere, das entspricht einer Verbesserung von 15,8 Prozent.

Alaska Airlines und Virgin America schließen sich zusammen, den Zusammenschluss haben die beiden Geschäftsleitungen anfangs April 2016 bekanntgegeben. Alaska Airlines übernimmt Virgin America in gegenseitigem Einvernehmen zu einem Preis von rund 4 Milliarden US Dollar.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top