Erstellt am: 12.06.2009, Autor: psen

Virgin America meldet Quartalszahlen

Virgin America

Virgin America hat ihre finanziellen Resultate im ersten Quartal des Jahres trotz widriger Umstände auf dem Wirtschaftsmarkt verbessern können.

Trotz des rauhen Klimas auf dem Markt, der traditionell schwächeren Reiseperiode im ersten Quartal und einer Vergrösserung der Kapazität um fast 70 Prozent, sah die Airline erhebliche Verbesserungen bei den Auslastungen und der Unit Revenue.“, so Präsident und CEO David Cush. Virgin erzielte in den ersten drei Monaten ihres Geschäftsjahres einen Umsatz von US$ 101 Millionen, was einem enormen Anstieg von 91 Prozent entspricht, und verkleinerte ihren Verlust auf US$ 31,6 Millionen. Die Auslastung verbesserte sich um zwölf Prozentpunkte und erreichte 73 Prozent, während die Kapazität gleichzeitig um 63 Prozent angehoben wurde. Die Einnahmen pro ASMs stiegen ebenfalls um 13,2 Prozent gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top