Erstellt am: 21.08.2017, Autor: js

Virgin America meldet Julizahlen

Virgin America Airbus A320

Virgin America Airbus A320 (Foto: Airbus)

Mit 763 tausend Fluggästen stiegen bei Virgin America im Berichtmonat Juli 0,7 Prozent mehr Passagiere ein als im gleichen Vorjahresmonat.

Verglichen mit dem Vorjahresjuli konnte Virgin America bei der Nachfrage um 3,2 Prozent zulegen, es wurden insgesamt 1,193 Milliarden Sitzplatzmeilen abgeflogen. Die Kapazität wurde gleichzeitig um 3,2 Prozent auf 1,381 Milliarden verfügbare Sitzplatzmeilen ausgebaut. Die Auslastung verschlechterte sich von 87,1 Prozent im Vorjahresjuli auf 86,4 Prozent.

In den ersten sieben Monaten des laufenden Jahres flogen mit der Airline 4,729 Millionen Passagiere, was einem Wachstum von 2,6 Prozent entspricht.

Virgin America wurde im April 2016 vollständig von Alaska Airlines übernommen und wird in Zukunft vollständig in diesen Brand integriert.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top