Erstellt am: 24.01.2018, Autor: ps

Virgin America meldet Dezemberzahlen

Airbus A321neo Virgin America

Virgin America Airbus A321neo (Foto: Airbus)

Mit 745 Tausend Fluggästen stiegen bei Virgin America im Berichtmonat Dezember 2017 10,4 Prozent mehr Passagiere ein als im gleichen Vorjahresmonat.

Die amerikanische Low Cost Airline konnte im Dezember verglichen mit dem Vorjahresdezember zulegen, die Nachfrage hat sich um gut 12,3 Prozent auf 1,138 Milliarden verkaufte Sitzplatzmeilen verbessert. Die Kapazität wurde gleichzeitig um 12,7 Prozent auf 1,442 Milliarden verfügbare Sitzplatzmeilen vergrößert. Die Auslastung ging um 0,3 Prozentpunkte auf 78,9 Prozent zurück.

Im Geschäftsjahr 2017 flogen mit Virgin America 8,428 Millionen Passagiere, das waren 4,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Passagierzahlen von Virgin America werden seit Dezember 2016 durch Alaska Airlines gemeldet, welche Virgin America im Frühjahr Jahr 2016 übernommen hat.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top