Erstellt am: 26.06.2010, Autor: rk

Vietnam möglicher Airbus A380 Kunde

CR Airbus A380

Vietnam Airlines führte bereits im letzten Jahr mit Airbus intensive Gespräche über eine mögliche Beschaffung einiger Superjumbos.

Vietnams aufstrebender Flag Carrier unternimmt alles, um die steigende Nachfrage nach Flugreisen in das wirtschaftlich und touristisch stark wachsende Vietnam zu gewährleisten. Die Fluggesellschaft betreibt für ihre Langsteckenflüge bereits sieben Airbus A330 und zehn Boeing 777 Langstreckenjets und zählt sich auch zu den Kunden für den Airbus A350 und den Dreamliner. Im November 2009 unterzeichnete Vietnam Airlines mit Airbus ein Memorandum of Understanding für vier Airbus A380 Maschinen. Bevor die Airline eine Kaufentscheidung treffen wird, möchte sie von Airbus Eingeständnisse bei der Reichweitenleistung, die wiederum nur über Verbesserungen erreicht werden können. Vietnam Airlines möchte mit dem Superjumbo Direktverbindungen in die USA anbieten und diese verlangen nach einer grösseren Reichweite. Die Verantwortlichen der vom Staat kontrollierten Airline werden den A380 erst beschaffen, wenn Airbus die verlangten Verbesserungen garantieren kann und befinden sich nach wie vor in intensiven Gesprächen mit dem europäischen Flugzeugbauer.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Airbus A380 Break-even in fünf Jahren. PiperJet Konzept arbeitet zufriedenstellend. Lufthansa übernimmt ersten Superjumbo. Airbus A380 auf der Kurzstrecke.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top