Erstellt am: 26.03.2009, Autor: psen

Verkehrszahlen weiterhin auf sinkendem Kurs

IATA

Die Verkehrszahlen des letzten Monats zeigen einen kontinuierlichen Rückgang der Nachfrage, dies meldete IATA heute.

Gemäss einem Bericht der International Air Transport Association (IATA) sank das Passagiervolumen im Februar um 10,1 Prozent im Vergleich zum Vergleichsmonat des letzten Jahres. Auch eine Reduktion der Kapazität von 5,9 Prozent konnte den Einbruch nicht ausgleichen. Die Auslastung lag bei durchschnittlich 69,9 Prozent, 3,2 Prozentpunkte tiefer als im Vorjahr. Am schlimmsten vom Rückgang betroffen war der afrikanische Markt, wo der Verkehr um 13,7 Prozent schrumpfte. Europa und Nordamerika erging es nur wenig besser, dort sanken die Zahlen um 10,1 respektive 12,0 Prozent. Besonders stark wurden die Langstreckenflüge zwischen Europa, den USA und Asien in Mitleidenschaft gezogen. Einzig der Mittlere Osten erlebte einen Anstieg um 0,4 Prozent bei einer um 7,3 Prozent erhöhten Kapazität.

Haben Sie die neuste Flieger Wochenschau schon gesehen?

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top