Erstellt am: 24.07.2014, Autor: rk

Verkehrsflugzeug über Mali abgestürzt

SwiftAir MD-83

Heute Nacht ist eine McDonnell Douglas MD-83 von Swiftair auf einem Linienflug von Ouagadougou in Burkina Faso nach Algier abgestürzt. Über die Opferzahlen gibt es noch keine Angaben.

Die MD-83 wurde im Auftrag von Air Algérie durch den spanischen Anbieter Swiftair betrieben. Das Verkehrsflugzeug startete um 01 Uhr 55 auf dem Ouagadougou Airport in Burkina Faso und wollte nach Algerien zum Algiers-Houari Boumediene Airport fliegen. Die MD-83 mit der Kennung EC-LTV hätte am Morgen um 05 Uhr 10 in Algerien ankommen sollen, gilt aber seit einigen Stunden als vermisst. An Bord des eingemieteten Flugzeuges befanden sich 110 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Flug AH5017 verschwand nach etwa 50 Minuten von den Radarschirmen der Flugsicherung und wird nun gesucht. Das Wrack konnte jedoch noch nicht gefunden werden, so bleibt immer noch zu hoffen, dass den Piloten eine Notlandung gelungen ist.

Vor ein paar Minuten hat die algerische Luftfahrtbehörde bestätigt, dass die MD-83 über Gao in Mali abgestürzt sei. Über die Umstände des Unglücks konnten noch keine weiteren Details bekannt gegeben werden.

Update 25. Juli 2014: In den Abendstunden vom 24. Juli konnte die Absturzstelle der MD-83 von Swiftair lokalisiert werden. Das Wrack wurde rund 50 Kilometer von der Grenze zu Burkina Faso in Mali gefunden. Erste Trümmerteile der Maschine wurden in der Nähe des Dorfes Boulikessi gesichtet. Über die Opferzahlen wurden noch keine offiziellen Angaben gemacht.

Update 2, 25. Juli 2014: Die Unfallstelle konnte heute Morgen erreicht werden, die Rettungskräfte haben leider keine Überlebenden mehr gefunden. Nun herrscht die traurige Gewissheit, dass bei diesem MD-83 Absturz 116 Menschen ums Leben gekommen sind.

Warum die MD-83 abgestürzt ist, müssen nun die Flugunfallermittler herausfinden, für diese Arbeiten brauchen sie die Datenschreiber des Flugzeuges, die erst noch geborgen werden müssen. Wir gehen davon aus, dass Frankreich die Flugunfallermittlungen durchführen wird.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top